Projekt Fertighaus

Bodenplatte

Baubeginn fürs Fertighaus!

Aus Planung wird Realität: das Haus wird aufgestellt

Der frühe Vogel fängt den Wurm: kurz vor 7:00 stehen wir auf der Baustelle. Der Kranwagen ist schon seit nachts um drei vor Ort, und kurz nach uns biegt schon der Montagewagen von Frick Fertighaus um die Ecke. Während die…

Baubeginn! Erdarbeiten für die Bodenplatte

Der Bagger kommt: Erdarbeiten sind schnell erledigt, aber leider nicht billig

Endlich eine eigene Baustelle: innerhalb von nur anderthalb Tagen hat das Baggerunternehmen den Bauplatz umgegraben und für die Bodenplatte vorbereitet. Unwägbarkeiten wie die Menge des zu entsorgenden Erdreichs bergen allerdings ein beträchtliches Kostenrisiko — mal wieder.

Bemusterung: die Qual der Wahl

Viele wichtige Entscheidungen im Ausstattungsgespräch

Bemusterung: die Qual der Wahl

Auf diesen Termin haben wir uns gefreut und uns gleichzeitig davor gefürchtet: Bemusterung! Endlich werden zahlreiche Details und offene Fragen geklärt und man spürt, dass es nun ernst wird — immerhin soll das Fertighaus in weniger als acht Wochen aufgestellt…

Sonderausstattung fürs Fertighaus

Sinnvolle Extras und ungeplante Zusatzkosten

Im Ausstattungsgespräch gab es einige unerfreuliche Überraschungen, was die Kosten angeht. Nicht alles ist Luxus; zahlreiche Extras sind teilweise unverzichtbar, aber im ursprünglichen Hauspreis nicht enthalten, obwohl ein Fertighaus ohne sie nur einen eingeschränkten Nutzwert hat. Erst jetzt wird deutlich,…

Vermessung des Grundstücks

Detaillierte Erfassung des Bauplatzes

Noch eine weitere Hürde muss für den Bauantrag genommen werden: sowohl der Architekt als auch das Bauunternehmen, das die Bodenplatte gießen wird, muss genau wissen, wie das Grundstück beschaffen ist. Hierzu ist die Vermessung des Grundstücks und des Gebäudes erforderlich.